Main Content

«Tiere sind meine Passion»

Die meisten sehen mich steile Pisten runter flitzen. Privat darf es bei mir aber auch mal gemütlich zu und hergehen. Dann freue ich mich auf das Zusammensein mit meiner Familie. Ein ausgedehntes, gemeinsames Zmorge mit feinem Käse aus der Region, selber gemachter Konfitüre und frischem Zopf – das geniesse ich sehr. Nachhaltig und gesund essen, ist mir wichtig. Nicht nur, um als Spitzensportlerin eine hohe Leistung zu erbringen. Was wir essen, hat einen grossen Einfluss auf die Umwelt. Regional, saisonal und ausgewogen, darauf versuche im bei meiner Ernährung zu achten. Food Waste möchte ich möglichst verhindern. Es tut mir jeweils weh zu sehen, wie viel Essen in den Tellern liegen bleibt oder im Abfall landet! Ich bin keine Bauerntochter, aber meine Heimat Schwyz ist ländlich geprägt. Als heimatverbundene Person schätze ich die Leistungen unserer Bauernfamilien und die hohe innere und äussere Qualität der einheimischen Lebensmittel. Tiere und ganz speziell Pferde liegen mir besonders am Herzen. Wenn ich nicht Skifahrerin geworden wäre, dann würde ich mich als Tierpflegerin engagieren. Im Moment habe ich keine Zeit, diese Passion zu leben. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden! Bis dahin flitze ich weiter und könne mir zwischendurch genussvolle Auszeiten. Beispielsweise an einem 1.August-Brunch auf dem Bauernhof. Genuss pur!

Von Herzen wünsche ich Ihnen einen schönen Nationalfeiertag und „e Guete“ beim Geniessen der feinen Schweizer Köstlichkeiten.

Corinne Suter, Skirennfahrerin

Webseite: corinnesuter.ch