Main Content

Die Schweiz ist eine Wandernation

Einen Schritt nach draussen gemacht und da sind sie: gelbe Wegweiser, wohin das Auge reicht. Und diese Wegweiser werden rege genutzt. Fast die Hälfte der Schweizer Bevölkerung wandert regelmässig.

Wandern ist die beliebteste Sport- und Freizeitaktivität von Herr und Frau Schweizer. Kein Wunder, ist doch das Wanderwegnetz der Schweiz in seiner Form weltweit einmalig. Zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer sowie die kantonalen Wanderweg-Organisationen sorgen für die Qualität der Wege. Auch die Landwirte tragen zum Gelingen bei. Etwa ein Viertel der Wanderwege verläuft über landwirtschaftlich genutzte Fläche. Die Bauern pflegen die Landschaft, die das Wandern erst zum Erlebnis werden lässt. Sie ermöglichen den Wandernden auch, über ihre Grundstücke zu gehen. Viele Landwirte entscheiden bei der Wegführung mit oder helfen beim Unterhalt der Wege, damit Wandersleute möglichst gute und sichere Wegstrecken begehen können.

Doch nicht immer sind die Interessen der Wanderer und der Bauern gleich. Insbesondere bei den landwirtschaftlich genutzten Wegen, auf denen gleichzeitig auch Wanderwege verlaufen, ist es nicht einfach, sowohl den Anforderungen einer modernen Bewirtschaftung als auch den Ansprüchen an attraktive Wanderwege gerecht zu werden. Stetiger Austausch der Interessenorganisationen sorgt dafür, dass gute Lösungen für die Wanderwege und die Landwirtschaft gefunden werden. Denn erst durch das einheitlich signalisierte und gut gepflegte Wanderwegnetz konnte die Schweiz werden, was sie heute ist: eine Wandernation.

 

Dachverband Schweizer Wanderwege
65 000 Kilometer einheitlich signalisierte und gut gepflegte Wanderwege erschliessen die schönsten Naturlandschaften der Schweiz. Für die hohe Qualität dieses weltweit einmaligen Angebotes sorgen der Verband Schweizer Wanderwege und seine kantonalen Wanderweg-Organisationen. Ihre Leistungen können sie dank der finanziellen Unterstützung und des ehrenamtlichen Engagements zahlreicher Privatpersonen sowie guter staatlicher Rahmenbedingungen erbringen.

www.schweizer-wanderwege.ch

Ein gutes Beispiel einer Wegführung für Wandernde und Landwirte.